Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapeutische Medizin

Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapeutische Medizin

Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter sind mit einer Prävalenz von ca. 20% nicht selten, eine frühestmögliche Behandlung ist essentiell. Die Klinische Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapeutische Medizin an der Med Uni Graz bietet ambulante Diagnostik und Behandlung sämtlicher Störungsbilder der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Schwerpunktambulanzen finden statt zu den Themen Essstörungen, Trans* und Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten. In enger Vernetzung mit der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde erfolgen zudem Konsile auf den pädiatrischen Stationen, Adoleszenzthemen werden gemeinsam mit der Klinischen Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin angegangen.

Zudem sind Lehre und Forschung ein wichtiger Fokus der Klinischen Abteilung. Studierenden wird relevantes Wissen für die Praxis vermittelt. Forschungsthemen und -ergebnisse von Wissenschafter*innen und (Fach)ärzt*innen dienen dazu, die Versorgung für psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche zu verbessern.

Isabel Böge

"Jedes Kind, jeder Jugendliche, der eine neue Perspektive durch unsere Behandlung erhält und so mit Zuversicht und Mut in sein Leben geht, gibt uns zurück, was wir in Klinik, Lehre und Forschung investieren."

Isabel Böge, Leiterin der Klinischen Abteilung

Sekretariat

Auenbruggerplatz 34, 8036 Graz 
T: +43 316 385 31618